Hypnose lernen für Anfänger & Fortgeschrittene

»Direkt zum Online Hypnose Kurs*


Wie funktioniert Hypnose – die Macht des Unterbewusstseins?


Hypnose lernen – was ist das überhaupt? Das Wort Hypnose stammt von dem altgriechischen Wort „hypnos“ ab. Was auf deutsch so viel wie „Schlaf“Hypnose lernen - Augenbedeutet. Hierbei wird ein sehr entspannter Wachzustand erreicht, bei dem die Aufmerksamkeit sehr stark eingeschränkt und nur auf einige wenige Inhalte ausgerichtet ist. Daher wird auch von „hypnotischer Induktion“ gesprochen. Die Person, die hypnotisiert wird, wird auch als „Hypnotisand“ bezeichnet, die hypnotisierende Person als „Hypnotiseur“.

 

Es ist auch möglich, beide Rollen zu übernehmen und sich somit selber zu hypnotisieren, was auch Selbsthypnose genannt wird. Im anderen Fall wird von Fremd- oder Heterohypnose gesprochen. Um die Trance zu beenden, wird der Hypnotisand aufgeweckt. Wird er dann kurz darauf erneut in diese versetzt, wird dies als Fraktionierung bezeichnet. Es gibt einige Suggestionen, die nach Beendigung der Trance weiterhin wirksam sind, sie heißen „posthypnotische Suggestionen“.


 Warum Hypnose lernen?


Warum Hypnose lernen - GlühbirneHypnose lernen
kann für jeden Menschen viele positive Effekte und Vorteile in unterschiedlichen Bereichen des Lebens bringen. Dadurch lässt sich der Alltag besser absolvieren. Schwierige Situationen können besser gemeistert und ihnen somit beim nächsten Mal souveräner entgegengetreten werden. Durch Selbsthypnose lassen sich eventuell festgesetzte Denkweisen durchbrechen und lästige Gewohnheiten ablegen. Der Hypnotiseur kann beruhigend auf andere Menschen einwirken und so auf sie einwirken.


Wobei kann die Selbsthypnose helfen?


Wer sich selber in Trance versetzen kann, ist in der Lage, sehr gut zu entspannen. Davon können vor allem sehr gestresste MenschenFragezeichen profitieren, die nur sehr schwer zur Ruhe kommen. Dadurch lassen sich alle Sorgen und der Stress des Alltags vergessen. Dies bewirkt auch, dass beim nächsten Mal souveräner vorgegangen wird. Wer gelernt hat zu entspannen, kann in der Nacht besser einschlafen. Und durch den reduzierten Stress reguliert sich der Blutdruck und es kann wieder neue Energie geschöpft werden.


Selbstheilungskräfte durch Hypnose aktivieren


Hypnose-Techniken
sind nicht nur zum Entspannen bestens geeignet. Durch sie lassen sich auch die Selbstheilungskräfte des HypnotisandesSelbstheilungskräfte aktivieren aktivieren. Und somit lassen sich Krankheiten vermeiden und Heilungsprozesse gezielt einleiten. Zudem kann neue Motivation erzeugt werden, um mehr Erfolg im Leben zu haben, zum Beispiel im Sport, im Beruf oder im Liebesleben. Somit wird also klar, dass Hypnose ein sehr mächtiges Werkzeug ist, um das Glück einer Person zu beeinflussen.

 

Unter anderem kann sie bei folgenden Dingen helfen:

  • Konzentration stärken
  • Denkvermögen fördern
  • Gedächtnisleistung verbessern
  • Stress abbauen
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Durchsetzungsvermögen stärken
  • erzeugt Ausgleich und Entspannung
  • Schlafstörungen beseitigen
  • Blutdruck regulieren

 

Häufig ist in diesem Zusammenhang von Rapport zu hören. Damit ist die Verbindung zwischen dem Hypnotiseur undNLP Beeinflussung des Unterbewusstseins dem Hypnotisand gemeint. Diese ist sehr wichtig, um das gewünschte Ergebnis erreichen zu können. Daher spielt bei der Hypnose das Vertrauen eine wichtige Rolle. Einfach gesagt bedeutet Rapport, dass das Unterbewusstsein der hypnotisierten Person empfänglich für die jeweiligen Suggestionen und auf eventuelle Aufforderungen reagiert. Denn nur dann kann der gewünschte Zustand erreicht werden. Wenn der Rapport aus irgendeinem Grund abbricht, wird dies als „Rapportverlust“ bezeichnet.


Abnehmen mit Hypnose

Abnehmen durch Hypnose
Hypnose
kann auch dabei helfen, an Gewicht zu verlieren. Allerdings ist der Vorgang nicht mit einer der zahlreichen unterschiedlichen Diäten vergleichbar. Denn diese können nur einen kurzfristigen Effekt erzeugen. Wird eine Diät nicht konsequent durchgezogen oder abgesetzt, sind die verlorenen Kilos schnell wieder da. Soll hingegen mit Hypnose abgenommen werden, wird das Unterbewusstsein direkt angesprochen. Dadurch lassen sich Verhaltensänderungen erzeugen, um beispielsweise die Ernährungsweise zu ändern.


Es ist auch möglich, tiefe Verhaltensmuster sehr wirksam und vor allem nachhaltig zu korrigieren. Dadurch kann der Hypnotisand eine sehr starke mentale Unterstützung nutzen, um ohne besonders hohe Willensanstrengung abzunehmen, bis er sein Idealgewicht oder seine Idealfigur erreicht hat. Somit ist abnehmen durch Hypnose durchaus möglich, wenn die oben erwähnten Punkte beachtet werden.

Pfeil nach unten

»Direkt zum Online Hypnose Kurs*


Manipulation von Menschen mit Nlp Techniken


Nlp“ bedeutet neurolinguistisches Programmieren. Hierbei handelt es sich um psychologische Tricks, mit denen sich diverse psychische Abläufe eines Menschen verändern lassen. Diese Methoden greifen verschiedene Konzepte unterschiedlicher Therapien auf. Einige Nlp Übungen können zudem dabei helfen, die persönlichen Ziele und Träume zu erreichen. In dem Online-Videokurs von Hypnotec finden viele unterschiedliche Techniken und Sprachmuster Anwendung, um die verschiedenen Nlp Techniken und Strategien zu erlernen und richtig umzusetzen. So ist es zum Beispiel möglich, Verführungstechniken zu verinnerlichen.


Hierbei ist das Aussehen eher unwichtig, im Gegensatz dazu, wie überzeugend der Hypnotiseur agiert. Es wird gesagt, dass sich auf diese Weise Menschen manipulieren und Frauen verführen lassen. Hiebei wird die sogenannte konversationelle Hypnose genutzt, um den Hypnotisand willenlos zu machen. Allerdings sollte diese Technik niemals dafür genutzt werden, um illegale Handlungen durchzuführen. Werden Frauen manipuliert, sollte dies nie so weit gehen, dass sie etwas tun, was sie eigentlich gar nicht wollen.


Silent Subliminal


Nicht hörbare Suggestionen, sogenannte „silent Subliminals“ können uns in unserem Alltag auf unterschiedliche Weisen beeinflussen. Hierbei handelt es sich um negative oder positive Affirmationen, die nicht direkt gehört werden können. Vielmehr nimmt das Gehirn spezielle Frequenzen wahr. Diese Affirmationen setzen sich unterbewusst fest und sind daher immer wieder abrufbar. Aus diesem Grund werden sie auch gezielt von diversen Werbefirmen genutzt, um Kunden zu gewinnen und sie zum Kauf eines bestimmten Produktes zu animieren.


Raucherentwöhnung Hypnose


Rauchentwöhnung durch HypnoseJeder, der bereits einmal versucht hat, selber mit dem Rauchen aufzuhören weiß, wie schwer dies ist. Nur sehr wenigen Menschen gelingt es, ohne einen Rückfall zu erleiden. Auch hier kann das Hypnotisieren eine sehr effektive Maßnahme sein. Zumeist wird in Einzelsitzungen versucht, das Unterbewusstsein so anzusprechen, dass der Hypnotisand anschließend kein Verlangen mehr nach Zigaretten hat. Häufig wird hierbei eine Garantie von einem oder zwei Jahren angeboten.


War die Hypnose Raucherentwöhnung nicht erfolgreich, kann der Hypnotisand in diesen Zeitraum kostenlos zu weiteren Sitzungen kommen. Auf diese Weise lässt sich deutlich einfacher und vor allem unkomplizierter mit dem Rauchen aufhören als mit Pflastern, Tropfen, Pillen, Handauflegen oder Akupunktur. Daher sollte das Unterbewusstsein angesprochen werden, um möglichst schnell von der Sucht wegzukommen.


Autosuggestion


Jeder von uns erlebt jeden Tag mehrfach die Wirkung der sogenannten Autosuggestionen, ohne dass wir sie richtig wahrnehmen. Wenn es zum Beispiel am Morgen bereits regnet und wir aus diesem Grund denken, dass es nur ein schlechter Tag werden kann, wird es auch einer. Denn von diesem Zeitpunkt an werden alle Geschehnisse zunächst negativ betrachtet. Viele Menschen haben es verlernt, positiv zu denken und positive Gedanken zuzulassen. Wer sich immer wieder einredet, dass er sich bestimmt bei anderen erkälteten Menschen ansteckt, wird dies mit großer Wahrscheinlichkeit bald tun. Doch warum ist das so? Wenn wir uns irgendetwas wünschen, leben wir sozusagen in einem Mangel. Und mit jeder Wunsch-Suggestion, auch wenn diese positiv ist, halten wir und diesen selber vor Augen.


Wer kann Hypnose lernen?


Grundsätzlich kann jeder das Hypnotisieren erlernen.
Allerdings fehlt vielen Menschen die Zeit oder das Geld, um eine weitere Ausbildung zu absolvieren. Der oben erwähnte Onlinekurs von Hypnotec stellt hier eine ideale Alternative dar. Denn so kann selber entschieden werden, wann die Inhalte erlernt werden. So haben auch berufstätige Menschen die Möglichkeit, die unterschiedlichen Techniken zu studieren. 


Enge Verbindung aufbauen:


Eine wichtige Voraussetzung ist allerdings, dass gerne mit Menschen gearbeitet wird. Denn der Hypnotiseur muss eine sehr enge mentale Verbindung zu den Klienten aufbauen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen und Vertrauen aufzubauen. Er sollte auf die Sorgen, Wünsche und Emotionen der Kunden eingehen und gemeinsam mit ihnen eine Lösung finden. Ein guter Hypnotiseur sollte zudem in der Lage sein, dem Klienten zu erläutern, was mit ihm geschieht und welche Maßnahmen getroffen werden. Denn viele Menschen haben sehr viel Respekt davor, für eine gewisse Zeit komplett die Kontrolle abzugeben.


Hypnose – Lernbereitschaft:


Ein angehender Hypnotiseur sollte stets bereit sein zu lernen und sich auch auf neue Inhalte einlassen. Denn bei der Hypnose handelt es sich um ein sehr großes Gebiet, auf dem es immer wieder neue Techniken gibt. Der Hypnotiseur kann jeden Tag diverse Dinge entdecken, die unter Umständen interessant für seinen Job sein können. Es ist immer von Vorteil, wenn er sich zusätzlich noch mit den Themengebieten Psychologie, Psychotherapie und Medizin beschäftigt. Dadurch kann er bestimmte Dinge in seinem Beruf besser verstehen und eventuell auch einige Vorgänge verknüpfen.


Wer sich irgendwann eine eigene Praxis aufbauen will, benötigt natürlich auch ein gewisses Maß an Leistungsbereitschaft und Motivation. Da das Ansehen der Hypnosetherapie kontinuierlich anwächst, kann dies ein sinnvoller Schritt sein. Allerdings sollten zuvor alle wichtigen Techniken beherrscht werden. Auf meinem bereits vorgestellten Online Videokurs, welchen ich ihnen wärmstens empfehlen kann, werden Interessenten ausführlich informiert und gecoacht, um schon bald selber die Kunst des Hypnotisierens zu beherrschen.


Wie kann man Hypnose lernen?


Hypnose
bzw. Blitzhypnose kann entweder in einer richtigen Hypnoseausbildung vor Ort oder in der Online Hypnoseausbildung auf Hypnoseausbildung/online/hypnolive/ erlernt werden. Letzterer hat den Vorteil, dass das eigene Haus nicht verlassen werden muss. Unter anderem werden dort auch einige sogenannte Blitzhypnose Techniken erläutert. Zudem steht ein kompletter NLP Practioner Kurs zur Verfügung. Die Teilnehmer lernen, wie sie andere Menschen in Gesprächen in Trance versetzen können. Dadurch lassen sich Männer und Frauen manipulieren, um in deren Unterbewusstsein die gewünschte Botschaft zu verankern.


Der große Vorteil ist, dass der Hypnose lernen Onlinekurs deutlich günstiger ist als eine richtige Hypnose-Ausbildung. Zudem kann der Teilnehmer selber entscheiden, wann er die unterschiedlichen Techniken erlernen will. Dadurch haben auch viel beschäftigte Menschen die Möglichkeit, die Hypnose Techniken zu erlernen. Zudem steht ein 24-Stunden-Livechat zur Verfügung, der bei eventuellen Fragen behilflich ist. Wenn der Kurs erfolgreich absolviert wurde, kann eine NLP Practioner Zertifizierung erhalten werden, die für den weiteren Berufsweg sehr nützlich sein kann. Alle angebotenen Kurse können online absolviert und auf jeden Computer und Laptop heruntergeladen werden. Der Teilnehmer hat im Anschluss einen lebenslangen Zugriff auf alle Inhalte des Kurses und kann sein Lerntempo ganz individuell bestimmen.


Hypnose lernen – Fazit


Hypnose lernen
und die damit verbundene Mind Control kann in vielen Lebenssituationen sehr hilfreich sein. Denn die Macht des Unterbewusstseins kann viele positive Effekte erzeugen.

So lassen sich durch Hypnotisieren zum Beispiel:

  • lästige Gewohnheiten ablegen
  • das Verhalten wieder besser steuern
  • tief sitzende Denkmuster durchbrechen, die immer wieder unterschwellig vorkommen
  • negative Gedanken durch positive ersetzen
  • Menschen manipulieren

Zudem kann dadurch im Idealfall auch mit dem Rauchen aufgehört und an Gewicht verloren werden. Somit gibt es also viele gute Gründe zum Hypnose lernen. Egal, ob später dann eine Selbst- oder Fremdhypnose durchgeführt werden soll. Jeder Mensch hat irgendwelche Laster oder Probleme, die sich auf diese Weise gezielt verbessern lassen. Wenn also zum Beispiel mit dem Rauchen aufgehört werden soll, können diverse Hypnosetechniken sehr viel wirksamer sein, als Pflaster, Pillen, Tropfen, Handauflegen oder Akupunktur.


Denn es wird gezielt das Unter Bewusstsein angesprochen, sodass der Hypnotisand im Idealfall nach dem Aufwachen gar kein Verlangen mehr nach Zigaretten hat. Ähnlich sieht es bei Menschen aus, die ihren Körperfettanteil verringern möchten. Versuchen sie es auf eigene Faust, müssen sie sich nicht selten quälen, um keinen Rückfall zu erleiden. Durch die Manipulation des Unterbewusstseins verlieren sie die Lust auf ungesunde Speisen und ernähren sich von nun an gesunder. Dadurch lässt sich auf ganz natürliche Art und Weise Abnehmen durch Hypnose ohne sich zu quälen

Hypnose lernen - Pfeil nach unten»Direkt zum Online Hypnose Kurs*